Karina Kueffner - hang over


Ausstellungseröffnung
Freitag, den 19. Januar 2018, 19 Uhr


Eröffnungsrede: Jolanda Bozzetti (Kunstpalais Erlangen)
klangakustische Beilage: Leon Albert, Gitarre

In der Wortbedeutung des englischen hang over (hinüberhängen) spielt die Künstlerin auf die Frage nach den Grenzen des stereotypen Bildformats und die Formästhetik durch Überschreiten der Bildbegrenzung an. Die Arbeiten entziehen sich dabei einer klaren Festlegung von Malerei und Objekt.

In zweiter Bedeutung weist „hangover“ als Definition von „Rest, Überbleibsel“ auf den fragmentarischen und reduzierten Charakter ihrer Arbeiten: in spärlicher Verwendung der bildnerischen Mittel wird Leere und Abwesenheit als ebenso formgebendes Gestaltungselement untersucht.

In ihren Arbeiten behandelt Karina Kueffner die grundlegenden Fragen zu Komposition, Flächenaufteilung, Form und Materialität. Die Malereien charakterisieren sich durch vermeintliche Einfachheit in Form und Darstellungsweise, resultieren jedoch aus präzise durchdachten und mit Konzentration ausgeführten Handlungsschritten. Der eigentliche Malvorgangbleibt dabei ein zeitlich begrenzter Prozess, der in Kombination mit unüblichen Maluntergründen eingesetzt wird.

Ausstellung vom 19.1. - 4.3.2018

Öffnungszeiten:
Di - Mi 13 -16 Uhr, Do - Fr 11-13 Uhr und So 11-16 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung unter 0911/ 553387.


Vita

Karina Kueffner (*1981) studierte von 2001 bis 2007 Textildesign an der Hochschule Hof/Münchberg und an der Kunstuniversität Linz. Von 2008 bis 2014 Freie Malerei an der AdBK Nürnberg bei Prof. Ralph Fleck und Prof. Thomas Hartmann, der sie zur Meisterschülerin ernannte.
2015 war sie zweite Preisträgerin beim Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten.
2016 erhielt sie die Debütantenförderung des Freistaates Bayern.
Arbeitsstipendien bekam sie 2016 für Schloss Plüschow in Mecklenburg-Vorpommern, das Atelierhaus Salzamt in Linz 2017 und für die Cité Internationale des Arts in Paris 2018.

In Einzel- und Gruppenausstellungen war sie mit ihren Arbeiten unter anderem in Nürnberg, Regensburg, Speyer, Karlsruhe und Berlin sowie außerhalb Deutschlands in Prag und Linz vertreten.










  






    KOMMENDE AUSSTELLUNG
blum